2011201 Marc Chagall - Der Exodus-Zyklus. Kunsthistorische Ausstellungsführung

Beginn Do., 14.05.2020, 15:30 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Nachmittag
Kursleitung Dr. Helmut Eichhorn
Bemerkungen Treffpunkt Martin Luther Kirche

Was ist Heimat? Wie ist es möglich, nach Flucht und Vertreibung neue Wurzeln zu finden? Fragen wie diese wirft der 1966 entstandene Zyklus „Exodus“ von Marc Chagall auf, der in der Emder Martin Luther Kirche zu sehen ist. In 24 Farb-Lithografien schildert Chagall unter anderem den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten, die Versklavung und Flucht, die Wüstenwanderung, den Tanz um das Goldene Kalb und den Bundesschluss am Sinai. Der gebürtige Russe Marc Chagall (1887-1985), der aus einer einfachen jüdischen Familie stammt, gilt als einer der bedeutendsten Maler und wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Beeinflusst von Gauguin, van Gogh und Cézanne entwickelte Chagall seinen eigenen Stil, der jüdische Erzähltradition und moderne Formensprache mit einer großen farblichen Ausdruckskraft verbindet.
:




Kursort

Ort, lt. Info




Termine

Datum
14.05.2020
Uhrzeit
15:30 - 17:45 Uhr
Ort
Ort, lt. Info