Kultur, Film / Kursdetails

1911200 Künstlerdörfer in Norddeutschland - Worpswede und Fischerhude Exkursion

Beginn Sa., 04.05.2019, 9:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 80,00 €
Dauer 1 Tag
Kursleitung Dr. Helmut Eichhorn
Daniela Duis-Voelkel

Viele Maler, Bildhauer und Kunstschaffende des ausgehenden 19. Jahrhunderts waren hingerissen von unberührter Natur, der Weite der Landschaft und der Einsamkeit fern von den industriellen Zentren und Großstädten. Sie sehnten sich nach dem einfachen Leben auf dem Land. Es entstanden Künstlerkolonien in entlegenen Dörfern und es entwickelten sich neue Kunstströmungen.
Unsere Frühjahrsexkursion führt uns nach Worpswede und Fischerhude - bis heute aktive Künstlerkolonien mit einer Fülle von Museen, Galerien und Werkstätten. In Worpswede sehen Sie in der Großen Kunstschau die berühmtesten Gemälde der ersten Worpsweder Malergeneration, von Otto Modersohn, Heinrich Vogeler, Paula Modersohn-Becker, Ottilie Reylaender, Hans am Ende, Fritz Overbeck und Fritz Mackensen.
Zweite Station unserer Exkursion ist die Künstlerkolonie Fischerhude, ein idyllisches Dorf mit alten Eichen und Fachwerkhäusern. Otto Modersohn verließ Worpswede 1908 nach dem frühen Tod seiner Ehefrau Paula Modersohn-Becker und zog nach Fischerhude, wo er bis zu seinem Tod 1943 lebte und arbeitete. Im Otto-Modersohn-Museum haben Sie Gelegenheit, sich intensiv mit dem Werk des Künstlers auseinanderzusetzen.
In Zusammenarbeit mit Reiter’s Reisen, Emden. Im Reisepreis enthalten: Fahrt in einem modernen Reisebus, Eintritt und Führungen in den Museen, kunsthistorische und organisatorische Reiseleitung. Bitte beachten Sie, dass die Kosten für Verpflegung nicht im Reisepreis enthalten sind. Für diese Exkursion ist leider keine Ermäßigung möglich.
Anmelde- und Rücktrittsschluss: 20.04.2019




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
04.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 20:00 Uhr
Ort
Treffpunkt Emden Hbf, Zustieg Leer Bushaltestelle Emspark