Beruf/EDV / Bildungsprämie
Interessierte erfüllen die Voraussetzungen für den Prämiengutschein, wenn sie durchschnittlich mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind - das gilt übrigens auch für Selbständige. Auch Beschäftigte im Mutterschutz oder in Elternzeit können einen Prämiengutschein erhalten. Das jährlich zu versteuernde Einkommen darf maximal 20.000 Euro betragen - bei gemeinsam Veranlagten (z. B. Ehepartnern) dürfen es bis zu 40.000 Euro sein. Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt. Die Informationen hierzu stehen im Einkommensteuerbescheid. Ebenso erfüllen Personen, die die deutsche Staatsangehörigkeit oder eine gültige Arbeitserlaubnis für Deutschland haben die Voraussetzungen, wenn die vorgenannten Voraussetzungen ebenfalls gegeben sind. Haben Sie noch Fragen zur Bildungsprämie? Dann melden Sie sich gerne bei uns! Ansprechpartnerinnen: Annika Harmeling, Tel.: 04921 9155 44 und Sarah Röhlinger, Tel.: 04921 9155 46

Bildungsprämie


Interessierte erfüllen die Voraussetzungen für den Prämiengutschein, wenn sie durchschnittlich mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind - das gilt übrigens auch für Selbständige. Auch Beschäftigte im Mutterschutz oder in Elternzeit können einen Prämiengutschein erhalten. Das jährlich zu versteuernde Einkommen darf maximal 20.000 Euro betragen - bei gemeinsam Veranlagten (z. B. Ehepartnern) dürfen es bis zu 40.000 Euro sein. Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt. Die Informationen hierzu stehen im Einkommensteuerbescheid. Ebenso erfüllen Personen, die die deutsche Staatsangehörigkeit oder eine gültige Arbeitserlaubnis für Deutschland haben die Voraussetzungen, wenn die vorgenannten Voraussetzungen ebenfalls gegeben sind. Haben Sie noch Fragen zur Bildungsprämie? Dann melden Sie sich gerne bei uns! Ansprechpartnerinnen: Annika Harmeling, Tel.: 04921 9155 44 und Sarah Röhlinger, Tel.: 04921 9155 46


allenur buchbare Kurse anzeigen