Rückblick: Zu gut für die Tonne


Informativer Kochabend mit Insa Tresbach im Rahmen der bundesweiten Aktion "Zu gut für die Tonne" war ein voller Erfolg

Hmm, das war lecker und sehr informativ! Am Freitag, 25.09., hat in den vhs-Küchen der Koch-Workshop Meal Prep – Vermeidung von Lebensmittelverschwendung im Rahmen der Aktion "Zu gut für die Tonne" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft stattgefunden. Unter Anleitung von Dozentin Insa Tresbach haben die Teilnehmer*innen an diesem Abend verschiedene Lebensmittel weiter verwendet. Aus übrig gebliebenem Eiweiß wurden beispielsweise noch leckere Nussküsschen-Kekse mit Eischnee und Haselnüssen gebacken und aus einem Rest Kartoffelbrei vom Auflauf konnten köstliche Kartoffel-Käse Puffer gebacken werden.

Das Fazit der Teilnehmer*innen: Vor dem Einkaufen, Kochen und Backen sollte man sich genau überlegen, welche Gerichte miteinander kombiniert werden können, damit es keine Reste gibt, die dann entsorgt werden müssen. Viele Lebensmittel und fertige Speisen können gut eingefroren und dann zu einem späteren Zeitpunkt noch frisch verzehrt werden. Sinnvoll ist es auch, die frischen Lebensmittel nach Mindesthaltbarkeitsdatum zu sortieren und im Kühlschrank weit vorne zu lagern. Oft kann das Produkt auch noch viele Tage nach dem Ablaufdatum problemlos verzehrt werden, da dieses kein Wegwerfdatum darstellt und die Produkte noch frisch und genießbar sind. Sinnvoll ist es auch, möglichst kleine Packungsgrößen zu kaufen, wenn nur kleine Portionen benötigt werden. #zugutfuerdietonne #kochenmitliebe #vhsemden

Hier gibt es noch mehr Fotos von dem Kochabend

Wer den Koch-Workshop verpasst hat, kann Zuhause ein paar leckere Rezepte nachkochen: Hier gibt es das Rezept für den überbackenen Kartoffelbrei mit Brokkoli als PDF, eine Anleitung für die Nussküsschen und das Rezept für einen leckeren Birnen-Walnuss-Kuchen. Wir wünschen viel Spaß dabei und freuen uns, Sie/Euch demnächst wieder in unseren vhs-Küchen zu begrüßen!


Zurück