Plastikfrei einkaufen und kochen


Am vergangenen Samstag, 23.11.19, hat bei uns ein ganz besonderer Kochkurs stattgefunden

Plastikfrei einkaufen und kochen. Nach einem kurzen Kennenlernen mit fair gehandeltem Kaffee und verschiedenen Fruchtsäften aus regionalem Anbau wurden die Rezepte und die plastikfreie Shoppingtour besprochen. Mit Stoffbeuteln und Mehrwegdosen ist die muntere Gruppe danach Richtung Innenstadt aufgebrochen: Auf dem Wochenmarkt gab es Oliven, Schafskäse, Walnüsse, Honig, Brot, Obst und Gemüse. Im Reformhaus wurden Milch, Joghurt und Sahne in Pfandflaschen sowie Gewürze in Pappverpackungen erstanden. Auch der Käse wurde in speziellem Einwickelpapier verpackt – sodass auf Plastikfolie verzichtet werden konnte. Eine weitere Station war der „Emder Hofladen“, in dem es Feldsalat, Ingwer, Kurkuma und lose Champignons zu kaufen gab. Damit war der ganze Einkauf aller Lebensmittel komplett plastikfrei.

Gut gelaunt und vollkommen plastikfrei ging es dann wieder zurück zur Volkshochschule: Zum Händewaschen gab es für jeden ein Stück pflanzliche Öl-Seife – natürlich im Pappkarton verpackt – bevor es ans Kochen ging. In kleinen Gruppen wurde schließlich Kartoffelgulasch, ein bunter herbstlicher Feldsalat, ein Avocado-Dip mit Tomate, Kartoffel-Wirsing-Auflauf mit Käse sowie ein gemischter Obstsalat mit einer Joghurt-Honig Sauce und karamellisierten Walnüssen auf den Tisch gezaubert. Aufgrund der zahlreichen positiven Rückmeldungen wird es mit Sicherheit bald eine Fortsetzung des plastikfreien Kochkurses geben. Der Kurs gehört zur Veranstaltungsreihe "Emden gegen Plastik", die im Rahmen der „Zukunftswerkstatt Klimaschutz“ stattfindet, und ist Teil des Masterplans 100% Klimaschutz der Stadt Emden.


Zurück