Kurse zum Thema Nachhaltigkeit


Lernen Sie in unseren Kursen, was Ihr eigenes Handeln bewirken kann - ob beim Löffelschnitzen, Gärtnern, plastikfrei einkaufen oder kochen.

Mo, ab 14.02., 18:30 Uhr: Gärtnern für Einsteiger*innen
Sie haben einen Garten, aber Ihren grünen Daumen noch nicht entdeckt? An diesen drei Abenden erfahren Sie, wie ein schöner Garten geplant wird, was beim Anlegen berücksichtigt werden sollte und wie eine Gestaltung im Verlauf der Jahreszeiten aussehen kann. Sie lernen mehr über das richtige Düngen und Schneiden und welche Sträucher und Stauden wo gedeihen.
Christiane Denecke, 18:30 - 20:00 Uhr, 3 Abende, vhs, Raum 310, Gebühr: 21,- €, Kurs-Nr.: 2214401
Hier können Sie sich online anmelden

 

Sa, ab 12.03., 4 Termine: Klimawandel vor unserer Haustür: Was kann ich tun? „Klimafit“ Ostfriesland
Die Auswirkungen des Klimawandels spüren wir immer deutlicher: vermehrte Hitzetage über 30 Grad, Dürren, Starkniederschlagsereignisse oder durch den steigenden Meeresspiegel. In zwei intensiven Samstagsworkshops und zwei Online-Kursabenden werden Sie mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vertraut gemacht. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und in Ostfriesland herbeiführt. Darüber hinaus will der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz geben. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt, gefördert durch die Robert Bosch Stiftung und die Klaus Tschira Stiftung. Kooperationspartner in Ostfriesland sind: KVHS Aurich-Norden, Volkshochschule Leer, Volkshochschule Emden sowie die Kommunen Stadt Emden und Landkreis Aurich. Das Angebot ist Teil der Umsetzung des Masterplans 100 % Klimaschutz der Stadt Emden.
Hartmut Fresemann, Diplomingenieur Chemietechnik, Sa, 12.03., 10:00 - 17:00 Uhr, vhs Emden, Raum 500, Mi, 27.04., 18:00 - 21:00 Uhr, online, Di, 17.05., 18:00 - 21:00 Uhr, online, Sa, 11.06., 10:00 - 17:00 Uhr, KVHS Aurich, 4 Termine, Gebühr: 54,- € inkl. Verpflegung, Kurs-Nr.: 2215300
Hier können Sie sich online anmelden

 

Mi, ab 23.03., 18:00 Uhr: Einführung ins traditionelle Löffelschnitzen
Lernen Sie die traditionelle Herstellung eines einfachen, aber genialen Gebrauchsgegenstandes: dem Kochlöffels. Es ist der Beginn eines neuen Hobbys oder ein Kleinod, je nachdem – ohne großen Aufwand und Technologie. Wir arbeiten mit Axt, Schnitzmesser und Hakenmesser, Kreativität ist willkommen. Bei gutem Wetter findet der Kurs im Freien statt. 
Inka Petersen, Holzmechanikerin/Bootsbauerin, 18:00 - 21:00 Uhr, 2 Abende, vhs, Raum 306, Gebühr: 28,- € inkl. Werkzeugnutzung, Kurs-Nr.: 2211534, in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für historischen Schiffbau in Ostfriesland e.V.
Hier können Sie sich online anmelden

 

Do, 21.04., 18:00 Uhr: Deutsch-Saisonale Frühlingsküche mit Spargel und Erdbeere
Verspüren Sie beim Anblick von frischem Gemüse, jungen Kartoffeln, Spargel, Erdbeeren und duftenden Kräutern auch dieses leichte Hungergefühl? An diesem Abend bereiten wir aus regionalen Zutaten, die für diese Jahreszeit typisch sind, köstliche Vorspeisen, Salate, Hauptgerichte, Suppen sowie Desserts zu – die Sie allesamt auch zu Hause leicht nachkochen können. Und das Beste: Sie tun etwas für eine nachhaltige Lebensmittelnutzung. 
Joachim Behrens, Koch, 18:00 - 22:00 Uhr, 1 Abend, vhs, Raum 410, Gebühr: 35,- €, Kurs-Nr.: 2214607
Hier können Sie sich online anmelden

 

Mo, 25.04., 18:30 Uhr: Vortrag : Biokiste – für Jede*n die Passende
Stellen Sie sich vor, Sie kommen nach einem langen Arbeitstag nach Hause  und der Einkauf ist bereits wie von Zauberhand erledigt. Auf Sie warten frisches Obst und Gemüse, saftiges Vollkornbrot, Joghurt, Säfte, Nudeln und Brotaufstriche – alles aus kontrolliert-biologischem Anbau, vieles aus eigener Erzeugung und aus der Region. Was wie ein Märchen klingt, gibt es tatsächlich: Und zwar dank der Biokiste. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie das funktioniert und was Sie sonst noch zu dem Thema wissen müssen. 
Karl-Heinz Kehl, Gemüsebauer "Hof am Dollart", 18:30 - 20:45 Uhr, 1 Abend, vhs, Raum 310, kostenfrei, Kurs-Nr.: 2214008, in Kooperation mit den Gemüsebauern vom Hof am Dollart.
Hier können Sie sich online anmelden


Mi, 04.05., 18:30 Uhr: Vortrag: Unverpackt – der nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln
Eigentlich will ihn niemand und trotzdem wird er immer größer: der Verpackungsmüllberg. Im Supermarkt werden selbst ehemals lose Produkte wie Fleisch und Gemüse immer häufiger verpackt verkauft. Inzwischen gibt es zum Glück Alternativen: Sogenannte Unverpackt-Läden, von denen einer jetzt auch in Emden zu finden ist. An diesem Abend erfahren Sie alles über das Konzept eines Unverpackt-Ladens und es gibt ausreichend Zeit für den gemeinsamen Austausch und Ihre Fragen. 
Neele Nessen, Unverpackt Laden "Jute Seele", 18:30 - 20:45 Uhr, 1 Abend, vhs, Raum 310, kostenfrei, Kurs-Nr.: 2214006, in Kooperation mit dem "Jute Seele" Unverpackt Laden
Hier können Sie sich online anmelden

 

Di, 10.05., 19:30 Uhr: vhs.wissen-live: Nachhaltig, sicher, genussvoll ­– Was trifft den modernen "Geschmack"?
Neuartige Lebensmittel erobern den Markt, und die Frage stellt sich mehr denn je: was kommt an bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern, was schmeckt ihnen, und wie viel Genuss darf oder muss es sein? Kostenloser Livestream mit Prof. Dr. Andrea Büttner. Die Lebensmittelchemikerin ist geschäftsführende Institutsleiterin des Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV und leitet den Lehrstuhl für Aroma- und Geruchsforschung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 
Di, 10.05.22, 19:30 - 21:45 Uhr, 1 Abend, online Zoom, gebührenfrei, Kurs-Nr.: 2215012
Hier können Sie sich online anmelden

 

Fr, 13.05., 13:45 Uhr: Das "Pomarium Frisiae" zur Apfelblüte – Führung im Ökowerk
Über die sagenumwobene Seidenstraße verbreitete sich der Apfel in der Antike von seiner ursprünglichen Heimat in Zentralasien bis nach Griechenland und in das Römische Reich. Die Römer brachten den Apfel dann nach Germanien. Das „Pomarium frisiae“, also der friesische Obstgarten, erinnert mit seinem lateinischen Namen an diese Herkunft. Von den Ursprungsformen des Kulturapfels, alten und regionalen Selektionen bis hin zu den neuen Züchtungen finden sich im Ökowerk rund 600 verschiedene Apfelsorten. Erfahren Sie bei einem Spaziergang durch den blühenden Obstgarten mehr über das Kulturgut Apfel und darüber, wie Sie selbst zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen können.
13:45 - 16:00 Uhr, 1 Nachmittag, Ökowerk, Kaierweg 40 a, 26725 Emden, Gebühr: 12,- €, Kurs-Nr.: 2215301
Hier können Sie sich online anmelden

 

Mi, 22.06., 19:30 Uhr: vhs.wissen-live: Geschichte und Zukunft der Mode
Die Mode ist ein starker Motor für ökologische und wirtschaftliche Ungleichheiten in der Welt. Das macht die Diskussion über die Vergangenheit und Zukunft der Mode zu einer dringenden Aufgabe. Eine Betrachtung der Mode als globale Geschichte seit dem Mittelalter zeigt, wie wir über neue ökologische und ästhetische Zukünfte nachdenken können. 
Mi, 22.06.22, 19:30 - 21:45 Uhr, 1 Abend, online Zoom, gebührenfrei, Kurs-Nr.: 2215015
Hier können Sie sich online anmelden
 

Sa, 02.07., 09:30 Uhr: Plastikfrei einkaufen, kochen und genießen
Gerade in der Küche sollte Plastik eigentlich keinen Platz haben. Trotzdem sind wir umgeben von Plastikverpackung, Tupperware, billigen Plastikgeräten und Frischhaltefolie. Wer darauf verzichten möchte und nach plastikfreien Alternativen sucht, ist in diesem Kurs richtig. Ein gemeinsamer Marktbummel sowie die Besuche eines Supermarktes und eines Unverpackt-Ladens stehen nach der Besprechung des Menüs auf dem Programm. Danach wollen wir in netter Runde ein schmackhaftes Menü zaubern und genießen. Wenn Sie haben, bringen Sie gerne Gläser und Dosen für den Unverpackt-Laden mit.
Insa Tresbach, 9:30 - 14:00 Uhr, 1 Vormittag, vhs, Raum 413, Gebühr: 25,50 € (Die Teilnehmenden zahlen nur für die Lebensmittel, die Kursgebühr wird vom Klimaschutzmanagement übernommen, das Teil des Masterplans 100 % Klimaschutz der Stadt Emden ist), Kurs-Nr.: 2224600
Hier können Sie sich online anmelden


Fr, 26.08., 13:45 Uhr: Das Ökowerk Emden erleben
Das Ökowerk ist ein regionales Umweltbildungszentrum und ein einzigartiger Naturraum in Emden. Erleben Sie diesen besonderen Ort im Rahmen eines geführten Spaziergangs über das Gelände und erfahren Sie mehr über Geschichte, Aktivitäten und Ziele des Projekts. Der Hexengarten mit den vielen Kräutern lädt zum Riechen und Wahrnehmen ein, an den Blühwiesen und Beeten kann man Insekten beobachten und im Labyrinth aus dichter Buchenhecke kurz verlorengehen. Auf dem „Archegelände“ leben alte Haustierrassen, wie Minischweine, das Wollschwein „Karin“, Schafe, Gänse und Hühner. Im „Pomarium Frisiae“, dem ostfriesischen Obstgarten, gibt es über 660 Apfelsorten zu entdecken, im „Garten Eden“ stehen Birnen- und Kirschbäume, auch exotische Früchte haben im Ökowerk ein Zuhause.
13:45 - 16:00 Uhr, 1 Nachmittag, Ökowerk Borssum, Kaierweg 40 a, 26725 Emden, Gebühr: 12,- €, Kurs-Nr.: 2215302
Hier können Sie sich online anmelden

 


Zurück