Kostenfreie Lesungen, Gespräche & Diskussionen mit Burkhard Thom: Alkohol – Ein Hilfeschrei


Mi, 22.05.: Angehörige von Suchterkrankten im Gespräch mit Burkhard Thom / Do, 23.05.: Suchterkrankungen verstehen – Prävention mit Burkhard Thom

Alkoholabhängigkeit ist eine psychische Erkrankung. Der Übergang von gelegentlichem Alkoholkonsum als Genussmittel hin zum Alkoholmissbrauch und zur Alkoholsucht ist schleichend. Burkhard Thom, seit dreißig Jahren trockener Alkoholiker, weiß, dass nur der Hilfe bekommt, der auch Hilfe sucht. Das gilt jedoch nicht nur für Alkoholabhängige selbst, sondern auch für deren sozialen Umkreis. Er setzt sich u.a. als Autor aktiv in der Beratung von Angehörigen Suchtkranker ein. Die Veranstaltungen stehen unter dem Motto Lesung, Gespräche und Diskussion. Beide Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Kreisverband Emden  statt. 

Mi, 22.05., 18:30 Uhr, vhs Forum: Angehörige von Suchterkrankten im Gespräch mit Burkhard Thom
Das Leben mit einem suchterkrankten Angehörigen kann herausfordernd und emotional belastend sein. Dieser Abend richtet sich an diejenigen, deren Lieben von Suchtproblemen betroffen sind: In sicherer und vertraulicher Umgebung können sie mit anderen Angehörigen in ähnlichen Situationen ins Gespräch kommen, außerdem finden sie Unterstützung, Verständnis und praktische Werkzeuge. Interessierte erfahren, wie sie sich selbst und Nahestehende am besten unterstützen können, ohne dabei ihre eigenen Bedürfnisse zu vernachlässigen. Die Veranstaltung steht unter dem Motto Lesung, Gespräche und Diskussion. Moderiert wird der Abend von Burkhard Thom, der selbst seit über dreißig Jahren trockener Alkoholiker ist. Er weiß, dass nur der Hilfe bekommt, der auch Hilfe sucht. Das gilt jedoch nicht nur für Alkoholabhängige selbst, sondern auch für deren sozialen Umkreis. 
Burkhard Thom, 18:30 - 21:00 Uhr, 1 Abend, vhs, Forum, gebührenfrei, Kurs-Nr.: 2414011
Hier können Sie sich online anmelden


Do, 23.05., 10 Uhr, vhs Forum: Suchterkrankungen verstehen – Prävention mit Burkhard Thom
Überall werden wir mit verführerischen Verlockungen konfrontiert – doch wo hört der Genuss auf und wo fängt die Sucht an? Die Auseinandersetzung mit dem Thema Sucht ist ein wichtiger Schritt, gerade junge Menschen können viel bewirken, indem sie sich informieren, Unterstützung suchen und andere ermutigen, das gleiche zu tun. Dieser Vormittag wurde entwickelt, um Schüler*innen die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, um sich selbst und ihre Mitmenschen vor den Gefahren der Sucht zu schützen. Suchterkrankungen können überwunden werden – Prävention ist der erste Schritt dazu. 
Burkhard Thom, 10:00 - 12:30 Uhr, 1 Vormittag, vhs, Forum, gebührenfrei, Kurs-Nr.: 2414012
Hier können Sie sich online anmelden

 


Zurück