Argumentationstraining gegen Rassismus und Diskriminierung 


Es gibt noch freie Plätze für ein kostenloses Argumentationstraining gegen Rassismus und Diskriminierung am Freitag, 25.09.

Was tun gegen abwertende Parolen im Alltag? In der vhs Emden findet am Freitag, 25.09., von 15 bis 20 Uhr ein kostenloses Argumentationstraining gegen Rassismus und Diskriminierung statt, das für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und Rassismus in der Gesellschaft sensibilisiert. Das Training vermittelt sinnvolle Verhaltensweisen in der Konfrontation mit rassistischen und diskriminierenden Parolen und zeigt rhetorische Gegenstrategien auf. In spielerischen Modellsituationen wird die eigene Reaktions- und Argumentationsfähigkeit ausgebaut. Auch die Grenzen der verbalen Auseinandersetzung werden aufgezeigt. Durch das Training sollen die Teilnehmenden zur argumentativen Zivilcourage ermutigt werden. Ziel der Veranstaltung: Nicht sprachlos bleiben! Zielgruppe: Alle Personen, die sich einmischen wollen gegen Rassismus und Diskriminierung.

Der Kurs ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erfolderlich. Anmeldungen sind im Infopunkt der Volkshochschule Emden telefonisch unter 91550 möglich oder online über diesen Link.


Zurück