Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Familie

Die Unsichtbaren – Wir wollen leben

Mo, 22.01. (DF) / Mi, 24.01. (DF)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden


Drama, Dokumentation, D 2017, R: Claus Räfle, mit Max Mauff, Alice Dwyer, Ruby O. Fee u.a., 110 min., Prädikat besonders wertvoll

Berlin, 1943: Das Nazi-Regime hat die Reichshauptstadt offiziell für „judenrein“ erklärt. Doch einigen Juden gelingt es, unsichtbar für die Behörden zu werden, wie Cioma, die heimlich Pässe fälscht und anderen Verfolgten so helfen will, oder die junge Hanny Lévy, die sich die Haare blondiert, um als scheinbare Arierin unerkannt zu bleiben. Sie alle kämpfen für ein Leben in Freiheit, ohne wirklich frei zu sein... Ein außergewöhnliches Drama, das sich einem weitgehend unbekannten Kapitel des jüdischen Widerstands widmet.

 

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

The Square

Mo, 29.01. (DF) / Mi, 31.01. (DF)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden


Tragikomödie, S/D/F/DK 2017, R: Ruben Östlund, mit Claes Bang, Elisabeth Moss u.a., 145 min.

Christian ist smarter Kurator eines großen Museums in Stockholm. Er bereitet gerade die spektakuläre Ausstellung „The Square” vor, die das schwindende Vertrauen in die Gemeinschaft hinterfragen soll und durch eine provokante Medienkampagne beworben wird. Als Christian ausgeraubt wird, geraten sein Selbstverständnis wie auch sein Gesellschaftsbild jedoch schwer ins Wanken. In seiner klug inszenierten und äußerst unterhaltsamen Satire wirft Ruben Östlund („Höhere Gewalt“) brisante Fragen zum Zustand der heutigen Gesellschaft auf.  

 

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Schloss aus Glas

Mo, 05.02. (DF) / Mi, 07.02. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden


Drama, Biografie, USA 2017, R: Destin Daniel Cretton, mit Brie Larson, Naomi Watts, Woody Harrelson u.a., 128 min., Prädikat besonders wertvoll

Für Jeannette ist das Leben ein großes Abenteuer, sie ist ein glückliches Kind. Doch mit der Zeit können die hoffnungsvollen Geschichten des alkoholkranken Vaters nicht mehr von der bitteren Armut ablenken, in der Jeannette und ihre Familie leben. Das Lügengebäude der Eltern erweist sich als ebenso zerbrechlich wie das Schloss aus Glas, das Rex seiner Tochter jahrelang verspricht zu bauen… „Ein hochemotionales und facettenreiches Familiendrama.“ (filmstarts.de)

 

Kooperation mit der Kunsthalle Emden; mit Filmclub-Kinokarte ermäßigter Eintritt in die aktuelle Ausstellung „The American Dream“.

 

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Simpel

Mo, 12.02. / Mi, 14.02.
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden


Drama, Komödie, D 2017, R: Markus Goller, mit David Kross, Frederick Lau, Emilia Schüle u.a., 113 min.

Die Brüder Ben und Barnabas sind ein Herz und eine Seele. Barnabas, „Simpel“ genannt, ist 22 Jahre alt, aber geistig auf dem Stand eines Kindes. Als ihre Mutter unerwartet stirbt, soll Simpel in ein Heim eingewiesen werden. Um das zu verhindern, brechen die beiden Brüder nach Hamburg auf, um ihren Vater ausfindig zu machen... „Herzzerreißend und brüllend komisch inszeniert Markus Goller die Geschichte über ein ungleiches Bruderpaar, das sich trennen muss und sich dabei doch nicht verliert.“ (epd Film Online)  

 

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Körper und Seele

Mo, 19.02. (DF) / Mi, 21.02. (DF)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden


Drama, H 2017, R: Ildiko Enyedi, mit Alexandra Borbély, Morcsányi Géza u.a., 116 min.

Die introvertierte Maria und ihr Kollege Endre arbeiten beide in einem Schlachthof. Durch einen Zufall stellen sie fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen. Der Berlinale-Gewinner erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache und mit einem feinsinnig-lakonischen Humor. „Ein grandioses Stück Kino!“ (Der Tagesspiegel)

 

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Voll verschleiert

Mo, 26.02. (DF) / Mi, 28.02. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Komödie, F 2017, R: Sou Abadi, mit Félix Moati, Camelia Jordana, William Lebghil u.a., 87 min.


Armand und Leila sind frisch verliebt und haben große Pläne. Doch Leilas Bruder Mahmoud, der gerade völlig verändert aus dem Jemen zurück ist, beschließt, dass Armand in Leilas Leben nichts verloren hat. Um sich überhaupt treffen zu können, muss Armand einen Niqab tragen, sodass er Leila unerkannt besuchen kann. Getarnt als Leilas neue beste Freundin „Scheherazade“ geht Armand zuhause ein und aus – und verdreht Mahmoud mit scheuem Wesen und wunderschönen Augen unbeabsichtigt den Kopf...  


Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Die göttliche Ordnung

Mo, 05.03. (DF) / Mi, 07.03. (DF)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden


Drama, Komödie, CH 2017, R: Petra Volpe, mit Marie Leuenberger, Max Simonischeck, Bettina Stucky u.a., 96 min.


Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter. In ihrem Dorf ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen. „Eine hintersinnige, ironische und bisweilen sehr berührende Tragikomödie“ (Programmkino.de)  


Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Jahrhundertfrauen

Mo, 12.03. (DF) / Mi, 14.03. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden


Drama, Komödie, USA 2016, R: Mike Mills, mit Annette Bening, Greta Gerwig, Elle Fanning u.a., 119 min.

Kalifornien, Ende der 70er Jahre: Dorothea Fields, eine selbstbewusste Frau Mitte 50, erzieht ihren Sohn Jamie ohne Vater, holt sich aber Unterstützung von zwei jungen Frauen: Abbie, die freigeistige Mitbewohnerin, und Jamies beste Freundin Julie, ein intelligentes, provokatives Mädchen. So verschieden sie sind, alle stehen füreinander ein – und es gelingt ihnen eine Bindung für das ganze Leben zu schaffen. „Einer der schönsten Filme über das Erwachsenwerden seit Jahren, eine Tragikomödie, die beiläufig eine ganze Epoche porträtiert.“ (Spiegel)

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Logan Lucky

Mo, 19.03. (DF) / Mi, 21.03. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Komödie, Krimi, Drama, USA 2017, R: Steven Soderbergh, mit Channing Tatum, Adam Driver, Daniel Craig u.a., 118 min.

Die Brüder Jimmy und Clyde Logan werden vom Pech verfolgt, zudem haben beide einen finanziellen Engpass. Aber Jimmy hat eine brillante Idee: Das legendärste Nascar-Rennen der Welt bietet die perfekte Ablenkung für einen cleveren Raubzug. Unterstützung finden die Brüder bei dem berüchtigtsten Bankräuber der Welt: Ex-Knacki Joe Bang. Doch bereits während der Planung zeigt sich die ein oder andere unerwartete Wendung... „Einen so quietschbunten, eingängigen und zugleich klugen zeitgenössischen Film findet man selten.“ (dpa)

Kooperation mit der Kunsthalle Emden; mit Filmclub-Kinokarte ermäßigter Eintritt in die aktuelle Ausstellung „The American Dream“.

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Suburbicon

Mo, 26.03. (DF) / Mi, 28.03. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden


Krimi, Drama, Komödie, USA 2017, R: George Clooney, mit Matt Damon, Julianne Moore u.a., 104 min.

Amerika in den 1950er Jahren: Die Fassade im idyllischen Suburbicon beginnt zu bröckeln. Nach einem tragischen Verlust geraten die Lodges immer tiefer in ein Netz von Verrat und Erpressung. Während das Chaos, das im Zuhause der Lodges immer weiter um sich greift, nach außen hin unbemerkt bleibt, gerät die Gemeinde zunehmend zu einem wütenden Mob: Der Grund dafür ist die erste farbige Familie, die soeben in die Nachbarschaft zieht... Schwarze Komödie nach einem Drehbuch der Coen-Brüder. „Ein bitterböser Abgesang auf den Amerikanischen Traum.“ (Zeit Online)

Kooperation mit der Kunsthalle Emden; mit Filmclub-Kinokarte ermäßigter Eintritt in die aktuelle Ausstellung „The American Dream“.

 

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Tulpenfieber

Mo, 02.04. (DF) / Mi, 04.04. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Historie, Drama, UK /USA 2017, R: Justin Chadwick, mit Alicia Vikander, Christoph Waltz, Dane DeHaan u.a., 107 min.

Holland, 17. Jahrhundert: Ganz Amsterdam ist besessen von einer botanischen Sensation: der Tulpe. Die Spekulanten bieten horrende Summen für Exemplare, die sie noch nie zu Gesicht bekommen haben. In diesen hitzigen Zeiten verliebt sich der mittellose Porträtmaler Jan in Sophia, die Frau seines reichen Auftraggebers. Als die geheime Affäre aufzufliegen droht, schmieden die beiden einen riskanten Plan... „Ein Film wie das Gemälde eines alten holländischen Meisters“ (3sat Kulturzeit)

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Professor Marston & The Wonder Women

Mo, 09.04. (DF) / Mi, 11.04. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Drama, Biografie, USA 2017, R: Angela Robinson, mit Luke Evans, Rebecca Hall, Bella Heathcote u.a., 109 min.

Der Film erzählt die wahre Geschichte des Erfinders des modernen Lügendetektortests und der Figur Wonder Woman: Dr. William Marston, Harvard-Psychologe, lebte in einer polyamorösen Beziehung mit seiner Ehefrau Elizabeth und Olive Byrne, einer ehemaligen Studentin. Wonder Woman war ein kraftvolles Vorbild, das die feministischen Ideale repräsentierte, nach denen auch Elizabeth und Olive lebten. Doch der Comic führte zu einer Kontroverse, deren Auswirkungen die Leben der drei Liebenden für immer veränderten...

Kooperation mit der Kunsthalle Emden; mit Filmclub-Kinokarte ermäßigter Eintritt in die aktuelle Ausstellung „The American Dream“.

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Kedi – Von Katzen und Menschen

Mo, 16.04. (OmU) / Mi, 18.04. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Dokumentarfilm, TUR/USA2016, R: Ceyda Torun, 87 min.

Tausende von Katzen streifen täglich durch die Straßen von Istanbul. Sie gehören niemandem und sind doch ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Frei, unabhängig und stolz leben sie seit vielen Jahren inmitten der Menschen, schenken ihnen Ruhe und Freude, aber lassen sich nie besitzen. Ceyda Toruns faszinierender Dokumentarfilm begleitet sieben von ihnen durch den Alltag, jede einzelne von ihnen ist einzigartig und von außergewöhnlichem Temperament. „Das muss man sich vorstellen als einer dieser filmischen Juwelen, die Alltag in Poesie verwandeln.“ (MDR Kultur)

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Mo, 23.04. (DF) / Mi, 25.04. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Drama, Komödie, USA/UK 2017, R: Martin McDonagh, mit Francis McDormand, Woody Harrelson u.a., 116 min.

Nachdem Monate vergangen sind, ohne dass der Mörder ihrer Tochter ermittelt wurde, unternimmt Mildred Hayes eine Aufsehen erregende Aktion: Sie bemalt drei Plakatwände an der Stadteinfahrt mit provozierenden Sprüchen, die an den städtischen Polizeichef adressiert sind, um ihn zu zwingen, sich um den Fall zu kümmern. Als sich der stellvertretende Officer einmischt, verschärft sich der Konflikt zwischen Mildred und den Ordnungshütern des verschlafenen Städtchens nur noch weiter... „Einer der besten Filme des Jahres!“ (filmstarts.de) 

Kooperation mit der Kunsthalle Emden; mit Filmclub-Kinokarte ermäßigter Eintritt in die aktuelle Ausstellung „The American Dream“.

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Mathilde

Mo, 30.04. (DF) / Mi, 02.05. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Historie, Drama, RUS 2017, R: Aleksey Uchitel, mit Lars Eidinger, Michalina Olszanska, Danila Kozlovsky u.a., 109 min.

Nikolaus ist der zukünftige Erbe des russischen Throns, Mathilde eine weltbekannte Ballerina.Ihre flüchtige Affäre steigert sich zu einer stürmischen Romanze, die bei Hofe missbilligt wird. Als Nikolaus’ Vater frühzeitig stirbt, muss Nikolaus die Verantwortung für sein Volk übernehmen - die Eheschließung mit Prinzessin Alix von Hessen-Darmstadt ist längst beschlossen. In opulenten Bildern erzählt das Historienepos die stürmische Leidenschaft von Nikolaus und Mathilde, die zur Legende wurde. 

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Florida Project

Mo, 07.05. (DF) / Mi, 09.05. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Drama, Komödie, USA 2017, R: Sean Baker, mit Willem Dafoe, Brooklynn Prince, Bria Vinaite u.a., 111 min.

Orlando, Florida: Moonee ist erst 6 Jahre alt und hat bereits ein höllisches Temperament. Sie lebt mit ihrer sehr jungen Mutter im knallbunten „Magic Castle Motel“, gemeinsam versuchen sie, das Leben auf unkonventionelle Art und Weise zu meistern. Für Moonee und ihre Freunde gleicht das Ganze einem riesigen Abenteuerspielplatz, deren Mitbewohner sie mit allerhand Streichen auf Trab halten. Motelmanager Bobby versucht mit viel Herz nicht nur die marode Motel-Anlage in Ordnung zu halten… Ein glücklicher Film über eine unschöne Welt. 

Kooperation mit der Kunsthalle Emden; mit Filmclub-Kinokarte ermäßigter Eintritt in die aktuelle Ausstellung „The American Dream“.

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Western

Mo, 14.05. (DF) / Mi, 16.05. (DF)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Drama, D/BUL/A 2017, R: Valeska Grisebach, mit Meinhard Neumann u.a., 111 min.

Eine Gruppe deutscher Bauarbeiter macht sich auf den Weg auf eine Auslandsbaustelle in der bulgarischen Provinz. Das fremde Land und die raue Landschaft wecken die Abenteuerlust bei den Männern. Gleichzeitig sind sie mit ihren eigenen Vorurteilen und ihrem Misstrauen konfrontiert. Das nahe gelegene Dorf wird für zwei der Männer zur Bühne eines Konkurrenzkampfs um die Anerkennung und die Gunst der Dorfbewohner... „Einer der besten – und schönsten – deutschen Filme seit langer Zeit, weil er sich an den Grenzen von Europa für die ganze Welt öffnet.“ - (FAZ) 

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Porto

Mo, 21.05. (DF) / Mi, 23.05. (OmU)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Drama, Romanze, USA/POR/F/PL 2016, R: Gabe Klinger, mit Anton Yelchin, Lucie Lucas u.a., 77 min.

In der portugiesischen Hafenstadt Porto treffen Jake und Mati aufeinander. Beide sind fremd in der Stadt, beide sind Außenseiter und beide sind auf der Suche. Als sie sich begegnen, ist es Anziehung, ja, Liebe auf den ersten Blick. Fremd, doch zugleich vertraut, stürzen sie sich Hals über Kopf in eine Affäre. Es ist nur eine einzige Nacht, die sie miteinander verbringen. Aber die Zeit scheint still zu stehen. „Ein Film, verliebt in die Liebe, verliebt ins Kino und ein Film, der sich bewusst ist, dass keins von beiden von Dauer sein kann.” (Variety)

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Happy End

Mo, 28.05. (DF) / Mi, 30.05. (DF)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, CineStar Emden

Drama, F/A/D 2017, R: Michael Haneke, mit Isabelle Huppert, Jean-Louis Trintignant, Mathieu Kassovitz u.a., 108 min.

 

Familie Laurent betreibt eine boomende Baufirma – das Fundament des Erfolgs aber bröckelt: Chefin Anne hat ihren Sohn Pierre zum Managing Director gemacht, doch der ist bei weitem nicht kompetent genug für seine Aufgabe. Auch rein privat gibt es Probleme: Annes Bruder Thomas, der ebenfalls in der Mehrgenerationen-Villa wohnt, soll sich plötzlich um seine 12-jährige Tochter kümmern – nachdem ihre Mutter versucht hat, sich umzubringen. Und dann unternimmt auch noch Großvater Georges einen Selbstmordversuch… 

Veranstalter: vhs Filmclub
Eintritt: mit Filmclub-Ausweis 5 €, ohne Filmclub-Ausweis 9 €

Filmclub der Emder Volkshochschule erneut mit Kinoprogrammpreis ausgezeichnet

Thomas Schäffer (nordmedia), Bernd Ritter (vhs Filmclub Emden)

Ausgezeichnet: Kinoprogrammpreis für Filmclub der Emder Volkshochschule
16.06.2017, Quernheim/Emden

Der vhs-Filmclub Emden ist für sein hervorragendes Programm zum vierten Mal in Folge mit dem niedersächsischen Kinoprogrammpreis ausgezeichnet worden. Bernd Ritter vom Emder Filmclub nahm die Urkunde am Freitag in Quernheim von nordmedia-Geschäftsführer Thomas Schäffer entgegen.

 „Die niedersächsische Kinolandschaft ist so vielfältig wie ihre leidenschaftlichen und kompetenten Kinomacher“, so Schäffer während der feierlichen Preisverleihung. „Nicht nur in den Städten, sondern besonders auch in der Fläche wird exzellentes Kino geboten – dieses großartige und keineswegs selbstverständliche Engagement wird jedes Jahr durch die Kinoprogrammpreise gewürdigt.

Dem Emder Filmclub-Team gehören Anna Gerritzen, Sabina Poppen, Bernd Ritter, Silke Santjer, Benjamin Thon, Klaus Voortmann und Hajo Wildeboer an. Der Filmclub der Emder Volkshochschule besteht seit über 40 Jahren.


Insgesamt wurden 60 gewerbliche und nicht-gewerbliche Filmtheater aus Niedersachsen und Bremen mit einem Kinoprogrammpreis ausgezeichnet.



 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

April 2017