Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Familie
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 1721701

Info: Volksmärchen sind wunderbare Geschichten, die in symbolischer Weise von grundlegenden menschlichen Erfahrungen erzählen und vom gelingenden Leben. Ihre größte Kraft und ihre ganze Schönheit entfalten sie, wenn sie erzählt werden.
Während dieser Woche Bildungsurlaub werden grundlegende Kenntnisse über Märchen für Erwachsenen vermittelt und das Erzählen von Märchen erprobt und weiterentwickelt. Die Woche weckt Mut, Lust und Freude am Märchenerzählen, so dass Märchen in der eigenen Berufspraxis fundiert eingesetzt werden können.
Der Bildungsurlaub ist geeignet für alle, die mit dem Erzählen beginnen möchten oder noch am Anfang des Erzählens stehen und weitere Möglichkeiten ausprobieren möchten. Eingesetzt werden kann das Märchenerzählen in beruflichen, ehrenamtlichen oder privaten Zusammenhängen. Märchenerzählen eignet sich für die pädagogische Arbeit mit verschiedensten Gruppen aller Altersstufen von Kindern bis zu Senioren.

Reflexionen über die persönliche Bedeutung der Märchenbilder vertiefen die Erfahrungen und unterstützen das Wissen über Märchen. Eine breite Methodenvielfalt von Vorträgen, Gesprächen, Kleingruppen- und Großgruppenarbeit, spielerischen und kreativen Elementen sorgt für einen breitgefächerten Erfahrungsraum mit vielen Anregungen für die eigene Umsetzung.

Sabine Lutkat (M.A.) hat Erziehungswissenschaften, Germanistik und Psychologie studiert. Sie ist freiberuflich tätig in der Erwachsenenbildung mit Seminaren und Vorträgen zum Thema Märchen und als Märchenerzählerin. Sie ist Präsidentin der Europäischen Märchengesellschaft e.V.

Die Veranstaltung ist nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) anerkannt als berufliche Weiterbildung sowie als Aus- und Fortbildungsmaßnahme für ehrenamtlich oder nebenberuflich Tätige (§ 11 Abs. 2 u. 3 NBildUG). Zielgruppen: ArbeitnehmerInnen und Ehrenamtliche, die in pädagogischen Arbeitsfeldern, in der Seniorenarbeit oder ähnlichen Bereichen tätig sind.

Arbeitnehmer/innen haben einen Anspruch auf Freistellung, wenn sie mindestens 4 Wochen vor Beginn den Anerkennungsnachweis bei ihrem Arbeitgeber vorlegen (§ 2 Abs. 1 Satz 1 i.V. mit § 8 Abs. 1 NBildUG). Die Mitteilung für den Arbeitgeber erhalten Sie nach Anmeldung von uns. Selbstverständlich können Sie an dem Seminar auch in Ihrem Urlaub oder in der Freizeit teilnehmen.

Kosten: 235,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Mo., 20.11.2017 10:00 - 17:30 Uhr An der Berufsschule 3 vhs, Raum 001, Vortragsraum
Di., 21.11.2017 09:30 - 17:00 Uhr An der Berufsschule 3 vhs, Raum 001, Vortragsraum
Mi., 22.11.2017 09:30 - 17:00 Uhr An der Berufsschule 3 vhs, Raum 001, Vortragsraum
Do., 23.11.2017 09:30 - 20:30 Uhr An der Berufsschule 3 vhs, Raum 001, Vortragsraum
Fr., 24.11.2017 09:30 - 15:15 Uhr An der Berufsschule 3 vhs, Raum 001, Vortragsraum

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Oktober 2017